| Suche | Sitemap | Kontakt | Impressum |
 

   Suche


   Kursabfrage

   Wissen

Börsen-ABC

 

Werbung

Investieren in den Wachstumsmarkt Öl - im politisch stabilen Kanada

 

 

Arthrose: Irrtümer, Wahrheiten und Lösungen

Wer zum Thema Arthrose Märchen mehr Glauben schenkt als wissenschaftlichen Erkenntnissen, schadet sich zusätzlich. Für eine gesunde Gelenkfunktion und für gute Beweglichkeit lässt sich aber einiges tun. Von Arthrose spricht man, wenn Gelenke schmerzhafte Verschleißerscheinungen aufweisen, die über das altersübliche Maß hinausgehen.

Jeder kann von Arthrose betroffen sein, nicht nur ältere Personen oder aktive Sportler, sondern auch jüngere Menschen oder Sportmuffel! Nicht umsonst ist die Gelenkerkrankung der häufigste Grund für ein Beratungsgespräch in Arztpraxen. Aber auch Irrglauben über das Leiden sind weit verbreitet.

Die häufigsten Irrtümer, die wichtigsten Wahrheiten und die empfehlenswertesten Lösungen:

Die häufigsten Gelenke-Irrtümer


„Knackende Gelenke sind nicht so schlimm.“ Falsch!
Wahr ist: Manchmal sind platzende Gasbläschen im Gelenk der Grund für ein harmloses Knacken. Bei fortgeschrittener Arthrose treten solche Geräusche oft auf. Ursache sind dann abgeriebene Knorpelstückchen, die frei im Gelenk treiben.
Lösung: Aufmerksam sein und Geräusche in Gelenken vom Arzt abklären lassen.

„Bei Arthrose muss man die Gelenke schonen.“ Falsch!
Wahr ist: Bewegung fördert die Durchblutung und Ernährung des Knorpelgewebes, hemmt lokale Entzündungen und wirkt somit weiteren Schäden im Gelenkknorpel entgegen.
Lösung: Aktiv bleiben und Muskeln stärken, z. B. mit Spazierengehen, Schwimmen, Radfahren, Nordic Walking sowie Ski-Langlauf oder in Gymnastikkursen.

„Der Winter verschlimmert Gelenk-Beschwerden.“ Falsch!
Wahr ist: Nicht feucht-kaltes Klima schadet den Gelenken, sondern die Tatsache, dass wir uns dann weniger bewegen.
Lösung: Auch bei schlechtem Wetter aktiv bleiben und sich körperlich betätigen – und wenn es nur ein Spaziergang ist!

„Gummibären reparieren den Knorpel.“ Falsch!

Wahr ist: Bei Arthrose kommt es zur Verminderung von Chondroitin und Hyaluron, die für den Knorpel sehr wichtig sind. Das Defizit soll über Gelatine oder Gummibärchen ausgleichbar sein. Davon müssten aber schon Unmengen verzehrt werden.
Lösung: Nahrungsergänzungen mit einem ausgewogenen Hyaluron-Chondroitin-Komplex (z.B. ArthroSedam®) über 30 Tage lang zuführen. So werden alle Gelenke des Körpers mit den wichtigen Knorpel-Nährstoffen versorgt.

Arthrose-Wahrheiten!
Arthrose…
- ist mit Knorpelabrieb verbunden
- kann früher oder später jeden betreffen
- zählt zu den häufigsten Volksleiden
- beginnt schleichend
- tritt i.d.R. nach dem 50. Lebensjahr auf
- verläuft in Schüben
- ist zu Beginn meist symptomlos
- führt später oft zu starken Schmerzen
- tritt im Alter an vielen Gelenken auf
- verursacht durch Knorpelpartikel ausgelöste Schleimhautentzündungen der Gelenke
- tritt am häufigsten an den großen, tragenden Gelenken auf (Hüfte, Knie)
- Wichtig bei Nahrungsergänzungen für Arthrose ist, dass hoch dosiertes und hochwertiges Hyaluron darin verwendet wird!

Stoffe mit Knorpel-regenerierendem Potential:
- Glucosamin
- Vitamin E
- Kollagen-Hydrolysat
- Methylsulfonylmethan
- Hyaluron-Chondroitin-Komplex

Innovation: hochdosierte, flüssige 30 Tage
Anwendung: Hochdosierter Hyaluron-Chondroitin-Komplex (z.B. 450 mg/Tag in ArthroSedam®) verbessern die Versorgung und die Qualität des Knorpels. Einer Arthrose bzw. ihrem Fortschreiten wird entgegengewirkt. Die Knorpelnährstoffe Hyaluron und Chondroitin ergänzen sich und sind wichtig für eine gesunde Gelenkfunktion und den Erhalt der Beweglichkeit!
Ideal ist auch die flüssige Darreichungsform: 30 Tage täglich ein Messbecher gleicht Mangelzustände aus und fördert die Knorpel-Regeneration und so die Beweglichkeit über mehrere Folgemonate. Eine ideale Alternative zur täglichen Tabletteneinnahme o. Gelenkspritzen.

Seit Dezember 2011 ist Astellas Pharma mit ArthroSedam® - dem Mittel für eine gesunde Gelenkfunktion und mehr Beweglichkeit - offizieller Medical Partner des 1. FC Nürnberg.

Quelle: Dr. Kaske

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de:

 

 

 

 

  Partnerlinks

ROULETTE -
Chancen beim fairsten
aller Glücksspiele

GRATIS:
4 TOP-AKTIEN?

Finanznachrichten
Kunst im Herbst

 

 
         

Die Frauenfinanzseite ist ein Service von instock.de | © 2014 by www.instock.de | Mediadaten | Impressum
Bookmark setzen: Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web