^

 

 Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Sonntag, 22. Mai 2022
   
 

Authentisches Flair auf Mallorca

Urlaubserlebnisse ohne Massenansturm

Viva la Calma, es lebe die Ruhe: Mallorca befindet sich im Wandel. Nicht erst seit Ende der Reisewarnung setzt die Baleareninsel auf Klasse statt Masse. Früher als die Partyinsel schlechthin bekannt, entwickelt sie sich dank verschiedener Initiativen und unterstützender Politik stetig hin zum idyllischen Naturparadies.

Nicht nur für den Flughafen, die Mobilität vor Ort oder die Kläranlage gibt es dabei neue Konzepte. Auch die Gastgeber auf Mallorca leben neue Ideen, Hotels etwa schaffen die Alkohol-Flatrate ab. Für authentischen Insel-Urlaub stehen immer schon die Finca-Besitzer, die ihr Landhaus Urlaubern als Unterkunft anbieten.

Im Zuge der aktuellen Entwicklung erleben ihre ruhigen Angebote in Kleingruppen oder für Einzelpersonen noch weiter Zuspruch. Urlauber helfen bei der Olivenernte, basteln regionalen Schmuck oder schauen Jungwinzern über die Schulter. fincallorca, Mallorca-Experte und führender Vermittler von Fincas auf der Baleareninsel, stellt fünf authentische Urlaubserlebnisse ohne Massenansturm vor.

Weinberg pachten

Das Weinland Mallorca auf der Finca Es Vinyet verschreibt sich ganz dem mallorquinischen Wein. Besitzer Jens zeichnet seine Liebe zur Insel und den exklusiven Weinen, die sich hier produzieren lassen, aus. Er selbst kreiert die zwei Linien „Viva la vida“ und „Oro de la tierra“. Dafür arbeitet er mit talentierten Jungwinzern der Insel zusammen. Urlauber erhalten die einmalige Möglichkeit, einen eigenen Weinberg zu pachten. Jens Team übernimmt im Anschluss die Bewirtschaftung der Felder und produziert den Wein nach dem Geschmack des Gastes. In ausgewählten Cuvéetier-Kursen mischen sich Reisende ihren individuellen Wein, unternehmen eine Tour mit dem Weinboot oder testen ein Blind-Tasting.

Mallorca per Mountainbike

Mallorca gilt seit über 20 Jahren als Paradies für Rennradfahrer. Bei Mountainbikern ist die Insel als Hot-Spot dagegen noch weitgehend unbekannt. BikePoint Mallorca versucht das zu ändern und bietet Gästen der Finca Son Artigues und anderen Urlaubern alles rund ums Fahrrad. Der Gründer Alex bezeichnet sich selbst als fahrradverrückt und fährt leidenschaftlich für das Amateurteam Bicicletes Caldentey. Auf einer 25 Kilometer langen Hausrunde kommen Einsteiger bis Fortgeschrittene auf ihre Kosten. Dabei erwarten sie bis zu 400 Meter hohe Berge, Single-Trails und Wüstenautobahnen. Die Touren bewegen sich hauptsächlich im Raum Cala Millor. Hier erleben Gäste auf ursprünglichen Routen Mallorca wie im Bilderbuch.

Olivengenuss

Auf Bernhards malerischer Finca Son Talent nahe Manacor dreht sich alles um das Thema Oliven beziehungsweise Olivenöl. Der Auswanderer bietet Gästen Gourmet-Kochen und Gourmet-Wandern an. Die Urlauber lassen sich dabei entweder von einheimischen Köchen in traditionellen Restaurants verwöhnen oder greifen selbst zum Kochlöffel. Als Ergänzung immer im Service mitinbegriffen ist ein Liter feinstes Olivenöl direkt von der Finca. In eigens entwickelten Olivenseminaren ernten Urlauber Oliven auf dem Gebiet der Finca selbst und pressen anschließend ihr eigenes Öl. Sogar das jeweilige Etikett ihrer Flasche entwerfen sie individuell unter Anleitung einer Künstlerin.

Ein Traum von Johannisbrot

Juana Verger stammt aus einer Familie, die sich über Generationen der Produktion von Johannisbrot für den Tierbedarf verschrieb. Juana, Eigentümerin der Finca Galdent Johannis, verwirklichte sich mit dem Projekt Es Garrover de Mallorca ihren Traum: den Anbau, die Verarbeitung und den Verkauf von mallorquinischem Bio-Carob für den menschlichen Verzehr. Die raffinierten Produkte bestehen rein aus natürlichen Inhaltsstoffen. Urlauber lernen bei einer Führung nahe Llucmajor mehr über den Anbau verschiedener Johannisbrot-Sorten – Verkostung inklusive. Wer in den letzten zwei Augustwochen die Insel besucht, hat zudem die Möglichkeit, bei der Ernte mitzuhelfen.

In Vino Veritas

Das kleine Weinbaugebiet nahe Santa Maria bildet mit seinen Weinbergen und zugehörigem großen Anwesen ein wahres ländliches Idyll. Hier liegen auch zwei bezaubernde Fincas, Es Moli und Es Pouet. Als Vermieter fungieren zwei Brüder, deren Familie das Anwesen bereits seit 1626 gehört. Sie kümmern sich auch um die Bestellung der Weinberge und veranstalten Wein-Touren. Ihr Fokus liegt darauf, ein authentisches Gefühl für Mallorca zu vermitteln. In der hauseigenen ‚Boutique Bodega‘ produziert die Familie exklusiven Wein. Die gelernte Sommelier Miriam zeigt den Finca-Gästen gerne die hauseigene Bodega und erklärt den Prozess der Weingewinnung. Auch Weinverkostungen finden auf Wunsch von Urlaubern statt.

Foto: Bernd Siegel

 

Veröffentlicht am: 27.06.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2022 by frauenfinanzseite.de, Groß-Schacksdorf. Alle Rechte vorbehalten.