| Suche | Sitemap | Kontakt | Impressum |
 

   Suche


   Kursabfrage

   Wissen

Börsen-ABC

 

Werbung

Investieren in den Wachstumsmarkt Öl - im politisch stabilen Kanada

 

 

Beste Familienautos: 136 Autos stehen zur Wahl

Welche Autos auf dem deutschen Markt sind aus Sicht der Familien die Besten? Diese Frage soll die zweite Leserwahl der Zeitschrift AUTOStraßenverkehr beantworten, zu der das Magazin in seiner neuen Ausgabe aufruft. Alle Leser können bis zum 25. April 2012 in sieben Preiskategorien die familienfreundlichsten Autos bestimmen.

Zur Wahl stehen 136 Automodelle, neun mehr als im vergangenen Jahr. Die Voraussetzung ist, dass die Autos wenigsten ein Stauvolumen von 400 Liter im Kofferraum sowie zumindest optional über ESP verfügen. Vergeben werden die Preise im Rahmen der Automesse AMI im Juni in Leipzig. 

Im Gegensatz zu anderen Leserwahlen sind die Autos nicht nach Modellen, sondern nach Preisklassen geordnet. „Da Autofahrer beim Kauf eines Autos in der Regel nur über ein begrenztes Budget verfügen, schauen sie, wie viel Auto sie für einen gegebenen Preis bekommen“, erläutert Chefredakteur Jens Katemann. Die unterste Preiskategorie umfasst Familienautos bis 15.000 Euro, die oberste Preisklasse beginnt bei 40.000 Euro. Dazwischen liegen im Abstand von jeweils 5.000 Euro weitere fünf Preisklassen.

Bei der Leserwahl 2012 zeigt sich, dass die Modelloffensive des vergangenen Jahres besonders die familienfreundlichen Autos betroffen hat. Im vergangenen Jahr standen nur 127 Vans, Kombis und SUV zur Wahl, in diesem Jahr sind es 136. „Das zeigt, wir sehr insbesondere das Familiensegment in Bewegung ist“, so Katemann. Das günstigste Auto, das zur Wahl steht, ist 2012 der Skoda Fabia Combi, den es schon ab 11.530 Euro gibt. Teuerstes Modell ist der Range Rover  zum Basispreis ab 89.100 Euro.

Im vergangenen Jahr siegte Skoda gleich in drei Preisklassen mit Roomster, Octavia und Superb Combi und war damit Gesamtsieger der Leserwahl, an der sich 12.600  Leser beteiligten. Bei den Modellen zwischen 25.000 und 30.000 Euro lag der VW Passat vorn, zwischen 30.000 und 35.000 Euro der VW Multivan und zwischen 35.000 und 40.000 Euro der Audi A6 Avant. In der Traumwagen-Klasse favorisierten die Leser das Mercedes E-Klasse T-Modell.

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de:

 

 

 

 

  Partnerlinks

ROULETTE -
Chancen beim fairsten
aller Glücksspiele

GRATIS:
4 TOP-AKTIEN?

Finanznachrichten
Kunst im Herbst

 

 
         

Die Frauenfinanzseite ist ein Service von instock.de | © 2014 by www.instock.de | Mediadaten | Impressum
Bookmark setzen: Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web