^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 14. Oktober 2019
   
 

Werbung


 

Exchange Traded Funds (ETFs)

... eine sichere Anlagemöglichkeit?

Die momentane Zinspolitik macht das Sparen auf den Sparbüchern und Girokonten nicht mehr profitabel. Auf der Suche nach anderen Finanzinstrumenten wird jeder Kleinanleger auch auf ETFs stoßen, aber sind diese sicher?

Was sind Exchange Traded Funds?


ETFs sind börsengehandelte Indexfonds, die einen Index abbilden. Dies kann zum Beispiel der Dax sein, die Kennzahl für den Wert der 30 wichtigsten deutschen Aktien. Sie ermöglichen mit einem Wertpapier direkt und kostengünstig in einen ganzen Markt zu investieren.

Es gibt aber eine große Auswahl an ETFs, dadurch kann in eine große Anzahl von Anlageklassen investiert werden. Durch diese immense Auswahl eignen sich ETFs besonders für private Geldanlagen. Ein ETF bildet den Marktindex eins zu eins nach und kann an den Börsen gehandelt werden. Sie verbinden die Vorteile von Aktien und Fonds für Privatanleger.

Für den kleinen und mittleren Anleger bieten ETFs den Vorteil, dass sie kostengünstig und sehr transparent sind.

Warum sind ETFs besonders sicher?

Jeder guter Finanzberater wird seinen Kunden raten, ihre Aktien zu streuen. Das heißt, dass sie verschiedene bekannte Aktien kaufen sollten, die auch aus verschiedenen Branchen kommen. Dadurch wird das Risiko eines Wertverfalls vermindert, da er durch den Wertanstieg der anderen Aktien im Aktiendepot keinen Verlust verursacht. Dadurch können die Anleger eine sichere Anlage machen, die unter normalen Umständen immer an Wert zulegt.

ETFs sind aber noch viel mehr diversifiziert. Je nach ETF beinhalten sie komplette Gruppen oder börsengehandelte Indexfonds. Die Indexfonds sind so zusammengestellt, dass sie demMarktbarometer möglichst genau folgen. Deswegen entspricht ihr Wert auch ganzen Märkten.

Indexfonds haben den Vorteil, dass die Anleger immer genau wissen, in was sie ihr Geld investiert haben. Wenn wir den DAX als Beispiel nehmen, dann besitzt der Indexfond des Dax auch die gleichen 30 Aktien der Unternehmen, die für den Barometer des Dax-Indexes verantwortlich sind. Die Streuung wird dann nach der Größe der Aktiengesellschaften vorgenommen.

Aber noch ein anderer Faktor ist für Privatanleger wichtig:Im Gegensatzzu anderen Investmentfonds müssen keine Ankäufe oder Verkäufe gemacht werden und keine komplexen Analysen, um neue Aktien in den Fond aufzunehmen. Die Pflege der Indexfonds ist also sehr unaufwändig, wodurch die Anbieter auch nur geringe Gebühren bekommen. Sie sind also für die Anleger besonders kostengünstig. Sie werden an den Börsen gehandelt und können deshalb auch nur in den Öffnungszeiten der Börsen gekauft oder verkauft werden. Kleinanlegern werden auch ETF-Sparpläne angeboten, die noch kostengünstiger sind, für eine Übersicht können Sie einfach hier klicken.

Warum sind ETFs nicht so bekannt wie Aktien?

Bei den Beratern und den Banken ist diese Anlageform nicht so beliebt. Sie leben von der Provision, die sie von den Fondsanbietern bekommen. Für ETFs werden aber keine Kommissionen bezahlt, deswegen sind sie für die Finanzberater nicht interessant, denn sie müssen ja auch von etwas leben!

Profis nutzen die Indexfonds aber schon seit vielen Jahren als sichere Geldanlage. Sie sind deshalb auch ein fester Bestandteil in Portfolios. In letzter Zeit werden die ETFs aber immer populärer, auch durch die vielen Online-Broker. Für Kleinanleger sind sie aber eine sehr sichere Geldanlage, für die kein Hintergrundwissen der Börse benötigt wird. Mit einem Blick auf den Index wissen sie immer, wie sich ihre Geldanlage im Moment entwickelt!

 


Veröffentlicht am: 07.12.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.