^

URL: http://www.frauenfinanzseite.de/index.php?Geldanlage-stets-im-Blick


Geldanlage stets im Blick

Die Mehrheit der Deutschen (52 Prozent) weiß genau, wie viel Geld sie aktuell auf der hohen Kante hat. Dagegen geben 43 Prozent an, die Höhe ihrer Geldanlage  nur ungefähr oder überhaupt nicht zu kennen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Bank of Scotland unter 1.534 Bundesbürgern, die mindestens eine Geldanlage besitzen (keine Lebens- oder Rentenversicherung).

Demnach sagen 29 Prozent der Befragten, über die Höhe ihrer Sparanlagen nur in etwa Bescheid zu wissen, 14 Prozent müssten für eine genaue Auskunft erst nachschauen. Männer (55 Prozent) kontrollieren den Stand ihres Sparvermögens häufiger regelmäßig als Frauen (49 Prozent).

Wie viel Zinsen sie derzeit pro Jahr mit ihren Sparkonten erwirtschaften, wissen insgesamt 62 Prozent der Befragten: Rund ein Viertel (26 Prozent) von 1.449 Sparkontenbesitzern gibt an, die Erträge aus Guthaben auf Sparbüchern, Sparverträgen, Sparbriefen, Tagesgeld- und Festgeldkonten regelmäßig zu kontrollieren, weitere 36 Prozent wissen ungefähr, auf welchen Mehrwert sie sich freuen können. Dagegen räumt mehr als jeder Dritte (35 Prozent) ein, die Höhe seiner Zinsen nicht zu kennen.

Männer wissen mit 33 Prozent deutlich häufiger darüber Bescheid als Frauen (19 Prozent). "Wer sein Tages- oder Festgeldkonto online verwaltet, kann die Höhe seiner Ersparnisse und des zu erwartenden Ertrags mit wenigen Klicks rund um die Uhr kontrollieren", sagt Bertil Bos, Managing Director der Bank of Scotland. Gegenüber herkömmlichen Sparbüchern böten Tages- und Festgeldkonten zudem meist deutlich attraktivere Konditionen - bei gleichfalls hoher Sicherheit.

 


Veröffentlicht am: 11.11.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de

2020/10/19 - Marktbericht Börse Stuttgart: Euwax-Trends

2020/10/19 - "König Cash" wird langsam gestürzt

2020/10/19 - Erholung verdeckt Abwärtsrisiken

2020/10/19 - SKAGENs Perspektive: Schwellenländer outperformen dank Südkorea

2020/10/19 - Erwünscht – gestattet – verpönt

2020/10/19 - Design ohne Verfallsdatum

2020/10/18 - Kat De Ville - Four Plus

2020/10/18 - AENO - HER MIT DEM SCHÖNEN LEBEN!

2020/10/17 - DWS Chart der Woche: Erholung der chinesischen Wirtschaft

2020/10/17 - Was eine Direktüberweisung ist?


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

               

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.