| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Mittwoch, 21. November 2018
   
 

Werbung


 

Harff trifft: Enie van de Meiklokjes, Moderatorin

… und Brotbotschafterin

Es gibt wohl kaum eine Fernsehfrau, die so schnell von so vielen Menschen erkannt wird, wie Enie van de Meiklokjes. Die Medienkarriere der gebürtigen Potsdamerin begann beim Musiksender VIVA.

Anfang Oktober 2012 startete sie mit zunächst zehn Folgen Sweet & Easy – Enie backt, eine Backshow auf dem Nischensender sixx. Von Ende Februar bis Anfang Juni 2013 strahlte sixx die zweite Staffel der Backshow aus, in der teilweise verschiedene Prominente (z. B. Ruth Moschner und WigaldBoning) als Backexperten präsentiert wurden.  Einem noch breiterem Publikum wurde Enie van de Meiklokjes  als Moderatorin  von „Das große Backen“ auf Sat1 bekannt.

Diese Sendungen waren wohl ausschlaggebend dafür, dass die Frau mit der markanten Frisur sich nun auch Botschafterin nennen darf. Enie van deMeiklokjes wurde anlässlich des Tages den Deutschen Brotes zur Brotbotschafterin ernannt. Die entsprechenden Insignien erhielt sie aus den Händen von Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks.

Genussmaenner.de-Chefredakteur Helmut Harff sprach mit der frisch ernannten Brotbotschafterin Enie van de Meiklokjes.

Liebe Frau van de Meiklokjes, erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Ernennung. Es ist schon witzig, aber es sickerte ja nicht durch, wer die Nachfolger von Cem Özdemir als Brotbotschafter antreten wird. Sie standen auf unsere Liste ganz oben.
Enie van de Meiklokjes:
(lacht) Dann passt ja alles.

Was haben Sie gedacht, als man bei Ihnen anfragte, ob Sie Brotbotschafterin werden wollen?
Enie van de Meiklokjes:
Ich fand das witzig und habe mich gefreut. Das passt ja auch zu mir.

Warum?
Enie van de Meiklokjes:
Ich liebe Brot. Das liegt daran, dass ich faktisch in der Bäckerei eines Nennonkels in Potsdam groß geworden bin. Wir sind so etwas wie eine Brotfamilie.

Wie mögen Sie Brot am liebsten?
Enie van de Meiklokjes:
Ich liebe Brot dick mit Butter bestrichen, manche sagen wohl eher belegt. Mindestens genau so gern habe ich Brot, überbacken mit Käse. Das ist einfach genial. Darüber hinaus bin ich ein Fan von Klappstullen. Die habe ich bis heute immer dabei. Früher mochte ich die als Hasenbrot. Das sind Klappstullen, die schon einige Stunden in der Brotbüchse zugebracht haben und sich an den Seiten hoch biegen.

Das kenne ich, auf die habe ich mich als Kind auch immer gefreut. Wie muss ein gutes Brot für Sie sein?
Enie van de Meiklokjes:
Es muss schwer sein und es muss eine tolle Krume haben. Außerdem muss es beim Anschneiden ein tolles Geräusch machen.

Und welches ist das Lieblingsbrot der Brotbotschafterin?
Enie van de Meiklokjes:
Das kann ich gar nicht sagen. Ich mag viele Sorten. Beispielsweise bringt mein Mann gern Brot aus seiner Heimat Dänemark mit. Das ist etwas anders als unseres, es ist ungesalzen. Aber, wir backen, so es unsere Zeit erlaubt, unser Brot auch selber, machen sogar unser eigenes Mehl.

Wenn wir über Brot reden, reden wir immer über dunkles Brot. Weißbrot spielt keine Rolle?
Enie van de Meiklokjes:
Bei mir als Brot nicht, aber als Brötchen. Ich liebe die Ostbrötchen, die sind schwerer und dichter und machen so richtig satt. Gott sei Dank gibt es die noch bei einigen Bäckern.

Was sagt die Brotbotschafterin dazu, dass es immer weniger Bäcker gibt?
Enie van de Meiklokjes:
Ich glaube, dass es genau wie Bestatter immer Bäcker geben wird. Ich beobachte auch, dass immer mehr junge Menschen Brot vom Bäcker wieder viel mehr schätzen, als das vor Jahren noch der Fall war. Das stimmt mich sehr hoffungsvoll, auch noch in ganz vielen Jahren zwanzig oder dreißig Jahren noch mein Brot beim Bäcker kaufen zu können und in meiner Rolle als Brotbotschafterin die Innungsbäcker zu stärken.

 


Veröffentlicht am: 25.05.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.