^

 

 Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Samstag, 21. Mai 2022
   
 

Hummel-Figuren überleben

... dank eines Kulmbacher Unternehmers

Der Kulmbacher Unternehmer Bernd Förtsch übernimmt die traditionsreiche Hummel Manufaktur in Rödental. Das Unternehmen  musste im November zum wiederholten Mal Insolvenz anmelden und soll  nun von Grund auf neu aufgestellt werden.

Rödental wird als  Produktionsstandort beibehalten, ein Großteil der Belegschaft wird  übernommen. Kernpunkt der Sanierung wird ein völlig überarbeitetes  Vertriebskonzept. "Das Problem der vergangenen Jahre lag weder in der Produktion noch bei den Figuren selbst.", so Bernd Förtsch. So soll der Fokus zukünftig auf dem Direktvertrieb und einem  umfassendem Community-Konzept zur Einbindung der großen  Sammlergemeinde liegen.

"Hummel ist ein weltbekanntes Traditionsunternehmen aus meiner Heimat Oberfranken", erklärt Förtsch weiter, "eine starke Marke mit einer  langen Historie und Spitzen-Produkten, die wie kaum eine andere für  deutsche Handwerkskunst und Tradition steht. Diese Tradition soll  auch in Zukunft fortbestehen. In diesen unruhigen Zeiten muss man  dafür sorgen, dass alte Werte erhalten und gepflegt werden."

 

Veröffentlicht am: 27.12.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2022 by frauenfinanzseite.de, Groß-Schacksdorf. Alle Rechte vorbehalten.