^

 

 Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Sonntag, 14. August 2022
   
 

Mit dem Nachtzug in Europas Metropolen reisen

... nicht nur am Tag des Schlafes am 21. Juni

Bequem über Nacht in Europas Metropolen reisen: Mit sinkenden Infektionszahlen europaweit erwacht auch wieder die Reiselust der Deutschen.

Aktuell sind beliebte Großstädte wie Paris, Venedig oder Budapest relativ leer – die Touristen lassen noch auf sich warten. Der ideale Zeitpunkt also, endlich wieder eine Städtereise zu unternehmen und populäre Sightseeing-Highlights wie Notre Dame, Rialto-Brücke und Burgpalast zu besuchen. Wer dabei auf eine nachhaltige und bequeme Anreise Wert legt, dem empfiehlt Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERGO Reiseversicherung, die Fahrt im Nachtzug. Pünktlich zum Tag des Schlafes am 21. Juni stellt die ERGO Reiseversicherung verschiedene Nachtzugverbindungen innerhalb Europas vor.

Im ÖBB Nightjet nach Österreich, Italien und die Schweiz

Eine ganze Auswahl an attraktiven Zielen haben Reisende ab Berlin, Hamburg, Düsseldorf oder München, die sich für eine Fahrt im Nightjet der österreichischen ÖBB entscheiden. Im Schlaf-, Liege- oder Sitzwagen geht es nach Zürich, Innsbruck, Wien, Mailand, Rom und Venedig. Nach einer Corona-bedingten Unterbrechung sind die Züge seit Ende Mai wieder im Einsatz. Mitreisende benötigen einen Mund-Nasen-Schutz, den sie im eigenen Abteil und während des Schlafens jedoch absetzen dürfen.

Von München nach Kroatien

Reisende ab München können im kroatischen Nachtzug HZPP umweltschonend und stressfrei nach Zagreb oder Rijeka reisen. Die Fahrt dauert etwa zehn bzw. elf Stunden. Wer mit der ganzen Familie unterwegs ist, hat die Möglichkeit ein privates Liegeabteil inklusive Frühstück zu reservieren, in dem bis zu sechs Personen schlafen können. Noch komfortabler reist es sich im Schlafwagen, der für eine Belegung von einer bis drei Personen angeboten wird. Aufgrund der Corona-Pandemie verkehren die Nachtzüge allerdings im eingeschränkten Betrieb und Reisende sollten sich vorab über verfügbare Angebote erkundigen und rechtzeitig reservieren.

Im ungarischen Nachtzug in die Metropolen


Auch Ungarn betreibt einen Nachtzug, der die Strecke München – Budapest über Salzburg und Wien sowie die Route Berlin – Budapest über Bratislava bedient. Wer sich für die Buchung eines komfortablen Schlafwagens entscheidet, erhält am Morgen ein kleines Frühstück bestehend aus Croissant, Orangensaft und Heißgetränk nach Wahl. Je nach Abteiltyp haben Reisende auch die Möglichkeit benachbarte Schlafwagen als eine Art Suite miteinander zu verbinden, was besonders bei Familien mit Kindern beliebt ist.

Von Frankfurt und Berlin nach Moskau

In Paris startet der Russische Nachtzug RZD mit Ziel Moskau. Auf seiner knapp 40 Stunden dauernden Fahrt hält der Zug auch in Frankfurt und Berlin. Wer die Reise direkt in Berlin antritt, hat immerhin noch eine Fahrtzeit von etwa 22 Stunden vor sich. Trotzdem lohnt sich diese außergewöhnliche und besondere Strecke – denn hier gilt definitiv das Prinzip „der Weg ist das Ziel“ mit Stopps in Polen, Weißrussland und Russland.

Wer eine Zugreise plant und diese entsprechend absichern möchte, kann dies über den RundumSorglos-Schutz Auto/Bus/Bahn der ERGO Reiseversicherung tun. Dieser beinhaltet die Reiserücktrittsversicherung, bestehend aus Stornokosten- und Reiseabbruchversicherung sowie eine Reisekranken- und Reisegepäck-Versicherung. Auch der Ergänzungsschutz Covid-19 kann zu diesem Tarif dazu gebucht werden.

Foto: Pixabay

 

Veröffentlicht am: 21.06.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2022 by frauenfinanzseite.de, Groß-Schacksdorf. Alle Rechte vorbehalten.