| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Donnerstag, 16. August 2018
   
 

Werbung


 

Sechs Grundsätze

... für guten Forexhandel

Wer Geld haben möchte, der benötigt manchmal erst einmal welches um daraus mehr zu  machen. So besagt es das alte Klischee. Und es ist der Fluch der armen Menschen. Das gilt besonders dann ,wenn man mit dem Handel von Devisen oder online Forex-Handel zu tun hat.

Anders als früher, als der Markt von ausschließlich von großen Investmentfirmen und Banken dominiert war, ist es heute für immer mehr Privatpersonen der Ort um Geld zu verdienen. Doch immer noch gelingt dies nur denen, die bereit sind Risiken einzugehen. Ohne die Großbanken kann jeder sich nach bestem Wissen in den Handel einmischen und durch die eigene Einflussnahme Profit erzielen.

Wenn es für Sie unklar ist, worum es hier geht, hier noch mal eine allgemeine Erklärung. Beim Devisenhandel geht es vereinfacht gesagt, darum, die Währung eines Landes (d.h. den amerikanischen Dollar oder japanischen Yen) zu kaufen, indem sie die Währung eines anderen Landes (z..B. Den Euro) verkaufen. Durch die Schwankungen der jeweiligen Kurse, welche sich mit der Wirtschaftsleistung und den politischen Veränderungen ergeben, kann im An und Verkauf viel Gewinn gemacht werden.  Aktuell sind der US-Dollar, das britische Pfund, der Schweizer Franken, der japanische Yen und der Euro die wichtigsten Währungen auf dem Devisenmarkt. Der Devisenhandel ist momentan sehr populär, so dass er die New Yorker Börse als den weltweit führenden Finanzmarkt überholt hat.

Wenn Sie mit dem online Forex Handel noch nichts zu tun hatten, sollten Sie wissen, was Sie erwartet. Deshalb haben wir  im Folgenden einige hilfreiche Tipps für Sie, die Sie auf einen erfolgreichen Forex-Handel im Internet vorbereiten.

1. Wisse was du tust. Bevor Sie beginnen können, Forex online zu handeln, müssen Sie sich informieren um zu wissen, was Sie da eigentlich tun. Gehen Sie mit geschlossenen Augen daran  riskieren Sie sehr schnell, immer mehr Ihres Geld zu verlieren, dass sie eigentlich reich machen sollte: So ist es nun mal. Erfahren Sie mehr über den Online-Handel mit Forex, indem Sie Nachforschungen anstellen und den Markt und die Systeme kennenlernen, die auch von erfolgreichen Händlern verwendet werden. Lese Sie viele Fachbücher und  wenden Sie Methoden an die erfolgreichen Händlern seit Jahre gute Dienste leisten.

2. Glauben Sie an einfache Systeme. Diejenigen, die regelmäßig viel Geld im Online-Handel mit Forex verdienen, stimmen sich gegenseitig zu,  dass der beste Spielplan darin besteht, die Dinge und Handelssysteme stets einfach und nachvollziehbar zu halten, besonders wenn Sie ganz unerfahren zum ersten Mal in den Forex-Markt eintreten. Nutzen Sie altbewährte Formeln und Tests. Nutzen Sie Programme mit Mustern, die sich an Formeln orientieren, die seit je her zuverlässige Ergebnisse liefern. Lernen Sie die typischen Indikatoren für Bullen und Bären Trends kennen. 

3. Wagen Sie Risiken einzugehen ohne alles zu verlieren. Der Handel (Forex oder anderweitig) ist immer von Natur nicht risikofrei, was nicht bedeutet, dass man alles verlieren muss. Es ist aber eine Tatsache des Marktes, dass dieser unberechenbar sein kann. Bereiten Sie sich daher vor , dieses Risiko einzugehen, da sie sich nicht vermeiden lassen? Sie können und werden anfangs immer Geld verlieren und deshalb sollten sie sich mental darauf einstellen und Mechanismen entwickeln, damit Sie dennoch nicht aufgeben? Sollten Sie unsicher sein, ob Sie einen möglichen Verlust von Geld verkraften können, ist es vielleicht besser gar nicht erst mit dem Handel von Forex im Internet überhaupt zu beginnen.

4. Gehen Sie es ruhig an. Jeder Beginner fängt langsam an und tastet sich vorsichtig an den Forex online Handel heran. Nutzen Sie erst einmal nur kleine Geldbeträgen. Leider sind viele neue Forex-Händler zu schnell überfordert oder zu optimistisch und überstrapazieren  ihr Potenzial um schließlich dann doch alles zu verlieren. Lassen Sie ihre Erwartungen und Träume beiseite. Natürlich, kann man viel mehr verdienen,  wenn man mehr Geld setzt, doch dies gilt auch für den Verlust, oder? Das Problem ist, dass das Risiko auch zum anderen Ende, dem totalen Verlust und Bankrott führen kann und Sie viel mehr Geld verlieren, als sie jemals gewinnen können. Bis Sie die nötige Erfahrung im Devisenhandel haben, lassen Sie es langsam angehen.

5. Ignorieren Sie jegliche  Form von täglichen Handelsgeschäften. Day-Trading ist für Anfänger einfach zu risikoreich, vor allem deshalb, weil es keine Möglichkeit an vertrauenswürdige Marktdaten heran zukommen. Da die Chancen schlecht stehen, meiden Sie Daytrading fern und lassen sich nicht von den Geschichten der Gewinner verführen. Setzen Sie besser auf langfristige Positionen und Indizes wie die Dax30 Empfehlungen.

6. Ignorieren Sie die breite Maße. Folgen Sie keinen Trend die alle anderen Händler jagen und wetten Sie dagegen. Meistens ist der Trend der am Rollen ist, bereits kurz vor dem Ende. Die Maße wird durch allgemeine News angestoßen, und diese sind zeitlich bereits vom Markt diskontiert. Das bedeutet auch, dass Sie Geschäfte machen werden, die die Mehrheit der Händler niemals machen würde, da die Maße zu lange wartet. Aber darin liegt der Schlüssel zum Erfolg. Sie werden wahrscheinlich oft feststellen, dass Sie am erfolgreichsten in den Bereichen sein werden, in denen die Mehrheit behauptet, dass es dort nichts zu gewinnen gibt.

 


Veröffentlicht am: 30.05.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.