^

 Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz

       
   
Samstag, 16. Januar 2021
   
 

Werbung


 

Zukunftsmarkt Indien

Leitindex seit 2016 mit 131 % höherem Anstieg als DAX, Rekordnachfrage nach indischen Aktien



Binnen der letzten 5 Jahre kletterte die Notierung des indischen Leitindizes BSE Sensex um 98,5 Prozent nach oben, während der DAX lediglich 42,6 Prozent zulegte.

Der Zugewinn des indischen Pendants fällt rund 131 Prozent höher aus. Dies geht aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervor. Ferner zeigt die Erhebung, dass die weltweite Google-Nachfrage nach indischen Aktien während der Pandemie rapide anstieg und ein neues Rekordhoch erreichte.

Aktuell rangiert der Google-Trend-Score für indische Aktien („indian shares“) auf einem Wert von 53. Den größten Nachfrage-Ansturm gab es im Juli 2020, seinerzeit erreichte das relative Suchvolumen das Allzeit-Hoch. Doch auch jetzt noch ist das Interesse der User nach indischen Aktien deutlich höher als zu fast jedem Zeitpunkt vor der Corona-Krise.

Der amerikanische Finanzdienstleister MSCI erhöhte seinen Anteil indischer Aktien in seinen Indizes. Seit dem zurückliegenden Dezember machen jene Wertpapiere 8,7 Prozent des MSCI Emerging Markets aus. Zuvor lag der Anteil indischer Aktien bei 8,1 Prozent.

Zwar versetzte die Pandemie dem indischen Wachstum einen Dämpfer – zumal, da das Land besonders stark von Covid19 betroffen ist. Nichtsdestotrotz erwarten Wirtschaftsexperten, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den kommenden Jahren weiterwächst. Jenes Wachstum soll sich 2021 auf etwa 8,8 Prozent belaufen. Zum Vergleich: Das deutsche BIP werde Prognosen zufolge rund 4,4 Prozent ansteigen. Bereits im Folgejahr 2022 soll die Kluft deutlich größer sein. Hier steht ein erwarteter BIP-Anstieg Indiens von 7,9 Prozent einem erwarteten deutschen BIP-Anstieg von 2,5 Prozent gegenüber.

„Obgleich Indien mit seinen 1,37 Milliarden Einwohnern eine enorme Wirtschaftsmacht ist, sind die börsennotierten Konzerne oftmals noch unter dem Radar der hiesigen Anleger“, so Kryptoszene-Analyst Raphael Lulay. „Allerdings zeigt die Erhebung, dass sich das Blatt zu wenden scheint“.

 


Veröffentlicht am: 13.01.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen
hinzufügen
bei:

Del.icio.us
Google Bookmark
Reddit

© 2020 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.