| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 19. November 2018
   
 

Werbung


 

Politikergehälter unter der Lupe

So viel verdienen Staats- und Regierungschefs im Vergleich zur Bevölkerung

Als Vertreter einer ganzen Nation verdienen die Staats- und Regierungschefs der Welt in der Regel mehr als der Otto Normalverbraucher. Im internationalen Vergleich ist das Jahresgehalt der Repräsentanten durchschnittlich sechsmal höher als das der Einwohner.

Das geht aus einer Analyse der Jobsuchmaschine Adzuna hervor, welche die Jahresgehälter von Vertretern aus 45 Nationen mit dem Durchschnittseinkommen der Bevölkerung verglichen hat.
 
Deutschland auf Platz 12

Demnach belegt Deutschland im Einkommens-Vergleich der 45 Politiker und Bevölkerungen den 12. Platz. Mit einem jährlichen Gehalt von rund 333.500 Euro verdient die Deutsche Bundeskanzlerin das 7-fache des deutschen Durchschnittsbürgers. Das Einkommen pro Kopf liegt hierzulande im Schnitt bei 44.750 Euro. Damit liegt der Gehaltsunterschied in der Bundesrepublik nur knapp über dem internationalen Mittelwert des sechsfachen Gehalts. Ohne Zuschüsse beträgt das reine Salär der Kanzlerin indes 212.400 Euro und ist so nur um ein fünffaches höher.
 
Große Gehaltsschere in Südafrika und Singapur

Auf dem ersten Platz der Untersuchung befindet sich Südafrika mit seinem Präsidenten Cyril Ramaphosa. Während der durchschnittliche Einwohner Südafrikas rund 11.330 Euro pro Jahr verdient, bezieht das seit diesem Jahr amtierende Staatsoberhaupt mit jährlich ca. 212.260 Euro das 19-fache. Im zweitplatzierten Singapur ist der Unterschied ähnlich stark. Premierminister Lee Hsien Long erhält mit einem Jahresgehalt von 1,38 Mio. Euro 18-mal mehr als die Einwohner mit ihren 78.400 Euro.
 
Indien, Russland und Australien auf Rang drei

Den dritten Platz der Untersuchung teilen sich Indien, Russland und Australien. In den Nationen beträgt das Salär der Volksvertreter Ram Nath Kovind (70.100 Euro), Wladimir Putin (244.200 Euro) und Scott Morrison (455.700 Euro) das jeweils 11-fache des Einkommens der Bevölkerung. Dahinter folgt Honduras. Hier verdient Präsident Hernández mit umgerechnet 37.100 Euro neunmal mehr als der Durchschnittsbürger (4.000 Euro).
 
China und Vietnam auf Augenhöhe mit der Bevölkerung

Den letzten Platz der Untersuchung belegen China und Vietnam - in beiden Nationen beziehen die Abgeordneten den Berechnungen zufolge beinahe gleich viel wie die Bevölkerung. Während Chinas Staatspräsident Xi Jingping ca. 17.100 Euro verdient, erwirtschaftet der durchschnittliche Berufstätige in China 14.500 Euro. In Vietnam erhält Premierminister Nguyễn Xuân Phúc rund 7.500 Euro pro Jahr, die Bevölkerung ca. 5.600 Euro.
 
Jahresgehälter im Vergleich

Im Vergleich der Jahresgehälter führt Singapurs Premier das Ranking mit 1,38 Millionen Euro an. Der zweitplatzierte Australier Scott Morrison verdient mit 455.700 Euro hingegen zwei Drittel weniger. Auf dem dritten Platz liegt der Bundespräsident der Schweiz, Alain Berset, der jährlich rund 391.400 Euro verdient. Deutschland belegt in diesem Ranking als erste EU-Nation den siebten Platz.

 


Veröffentlicht am: 19.10.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.