^

 

 Suche  | Sitemap  | Mediadaten  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Sonntag, 14. Juli 2024
   
 

Chantal vereint das Muttersein mit einem eigenen Unternehmen

Ist das überhaupt möglich?

Als junge Unternehmerin hat Chantal schon einiges in ihrem Leben gewuppt. Sie ist jung Mutter geworden, hat mit Kind eine Ausbildung zur Modedesignerin gemacht und nebenher noch eine Scheidung hinter sich gebracht.

Vor einem Jahr hat sie sich dann dafür entschieden, ihren eigenen Baby- und Kinderladen zu eröffnen und ihren Träumen nachzugehen. Doch kann man Job und Kind vereinen? Das und mehr möchte sie jetzt durch ihre Teilnahme bei MissGermany laut machen und Frauen dabei helfen, ihre Ziele zu verfolgen, mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln und einfach den Fokus auf das eigene Leben zu verlagern, denn das gehört jedem ganz allein.

„Ich musste einige Kritik einstecken“, so Chantal. Aussagen wie „Hast du denn genug Zeit für dein Kind?“ waren hier ein ständiger Begleiter. Doch so etwas warf die 29- Jährige längst nicht aus der Bahn. Im Gegenteil, der Fokus wurde immer klarer. „Jeder einzelne Angriff gegen mich oder meine Situation, hat mich definitiv noch stärker gemacht und dafür bin ich dankbar“, erklärt Chantal.

Vision durch Miss Germany Teilnahme laut machen

Durch ihre positive und freundliche Art, schafft sie es auch im Alltag mit all den herausfordernden Aufgaben umzugehen. Auch dieses Thema ist für sie bei der Miss Germany
Teilnahme eine Herzensangelegenheit: „Ich möchte die Alltagsbewältigung sichtbar und transparent machen. Man unterschätzt all die Aufgaben, die der Alltag so mit sich bringt und genau hier möchte ich was tun. Ich möchte eine Plattform erschaffen, die Frauen die Möglichkeit bietet, durch den Input von Expert:innen alle Bereiche im Alltag abzudecken, sich
alles anzueignen was man benötigt und ein individuelles Konzept auf jede einzelne Situation zu entwickeln. Warum? Weil ich genau weiß, welche Themen Probleme mit sich bringen und dass diese oft verdrängt werden“
, so Chantal.

Chantal möchte andere inspirieren

Im Interview mit Chantal merkt man stark, dass sie für ihre Mission und Vision brennt und sie etwas verändern und verbessern möchte. Durch ihre bescheidene Art wirkt sie nahbar und echt und man kann sich gut vorstellen, dass sie vielen Frauen mit ihrem Vorhaben helfen kann und all ihre Erfahrung mitgeben möchte. „Warum sollte ich meine Erfahrung nicht teilen? Es ist für mich das Größte, wenn ich jemanden inspirieren kann und dafür verantwortlich bin, dass jemand seine Träume verwirklicht, weil ich ihn dazu motiviert habe“, schwärmt Chantal.

Auf die Frage, wie sie das Muttersein, den Job und sonstige Projekte unter einen Hut bekommt, antwortet sie entspannt: „Man muss eben bereit sein, sich Hilfe zu suchen und sie
auch anzunehmen, nur dann kann es funktionieren.“


2023 wird spannend

Das Jahr 2023 beginnt für Chantal spannend, da sie sich kommenden Februar für das Halbfinale bei Miss Germany, das im Europa-Park in Rust stattfindet, qualifiziert hat und somit ins Personality Camp einziehen darf. Unter 15.000 Frauen, die sich beworben haben, darf ihre Reise noch weiter gehen.

Foto: Leonie Peplow, Miss Germany Studios

 

Veröffentlicht am: 13.01.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2024 by frauenfinanzseite.de, Groß-Schacksdorf. Alle Rechte vorbehalten.