^

 

 Suche  | Sitemap  | Mediadaten  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Donnerstag, 23. Mai 2024
   
 

Einfach mal das Fahrrad in die Wüste schicken

... und Dubai aus einer ganz neuen Perspektive entdecken



Nicht auf dem Rücken eines Kamels, sondern auf Drahteseln durch die Wüste: Die aufgehende Sonne taucht die Dünen vor Dubais Toren in magisch rotes Licht, der Fahrtwind streicht über die Haut, während die Beine stramm treten, darf der Kopf einfach mal Pause machen. Wer sich in Dubai auf den Sattel schwingt, wird schnell belohnt.

Am 3. Juni 2022 ist Weltfahrradtag und eines der umweltfreundlichsten Fortbewegungsmittel bekommt besondere Aufmerksamkeit, schließlich ist Radfahren nicht nur gesund für Körper und Geist, auch die Umgebung wird auf dem Citybike, Rennrad, Mountainbike & Co. unmittelbar erlebbar. Wer auf zwei Rädern in neuartiger Kulisse losfahren möchte, wird in der Destination Dubai von unterschiedlichen Möglichkeiten überrascht. Fahrrad und Dubai? Das harmoniert gut.

Die Dünen durchqueren: Der Al Qudra Cycling Course

Nichts als Stille und die flache Wüstenlandschaft am Horizont erwartet Radfahrer bei einer unvergleichlichen Tour auf dem Al Qudra Cycling Course – 20 Kilometer südlich der Stadt. Seit 2015 kann hier ungestört von jeglichem Autoverkehr auf phänomenale Weise mitten durch die Wüste geradelt werden. Der Radweg ist sowohl bei Amateuren als auch bei Profis sehr beliebt und wird von einzelnen Fahrern und Gruppen genutzt. Die doppelspurige, asphaltierte Straße ist exklusiv für Radfahrer angelegt und punktet auch bei Radprofis mit ihrem smoothen Belag. Bei Trek Bikes am Start des Cycling Courses kann sich jede und jeder das passende Fahrrad ausleihen, bevor es auf den schwarzen Bike-Highway geht. Gewählt werden kann dabei zwischen einer kürzeren Strecke von 18 Kilometern oder einem Rundweg von 86 Kilometern. Pausen können bei einem Wasserstopp oder unter einem schattenspendenden Pavillon eingelegt werden. Der Al Qudra Cycling Track, der auch an den Al Qudra Lakes entlangführt, bietet traumhafte Ausblicke auf die Wüste, inklusive einheimischer Tierwelt, zu der zum Beispiel die arabische Oryxantilope gehört und bietet ein unvergleichliches Gefühl von Freiheit.

Der neue Lieblingsort für Mountainbiker: Das Hatta Gebirge


Auch im kleinen Bergdorf Hatta werden bei Pedalhelden Glücksgefühle entfacht, wenn auf dem 52 Kilometer langen Mountainbike-Pfad eine neue Facette Dubais live spürbar wird. Im Hatta Mountain Bike Trail Centre besteht die Möglichkeit, sich das vollständige Equipment bis zu den Ellenbogenschonern auszuborgen und sich anschließend für eine der vier Schwierigkeitsstufen von grün bis schwarz zu entscheiden. Wer die sportliche Herausforderung sucht, wird hier garantiert fündig und erhält ein unvergessliches Naturerlebnis on top: Vorbei an Felswänden biken Frauen und Männer durch raues Gelände und brausen den Hügel hinab – wenn gewünscht auch über Stock und Stein. Urlauber, die eine mehrtägige Mountainbike-Tour planen, finden jederzeit im Hatta Trail Camp eine Unterkunft.

Dort, wo es funkelt: Fahrradtouren in der Stadt Dubai

Das Fahrrad eröffnet Besuchern einen ganz speziellen Blickwinkel auf Dubai – und das gar nicht weit vom Stadtzentrum entfernt. Schließlich ist der Radweg von Nad Al Sheba in der Nähe der Meydan-Rennbahn eine ehemalige Kamelrennstrecke am Stadtrand, von der sich eine wunderbare Aussicht auf Downtown Dubai erhaschen lässt. Der Weg ist beleuchtet, damit auch nachts in die Pedale getreten werden kann und dank eigener Kinderstrecke hervorragend für einen Familienausflug geeignet. Auch am Dubai Water Canal, am Jumeirah Beach oder in vielen Parks finden Dubai-Gäste großzügige Radwege vor, die von kürzerer Strecke sind und für gemütliche Erkundungstouren in der City geschaffen wurden.

Die Kult-Adresse für alle Radfahrer: Wolfi’s Bike Shop

Zurück in das Herz Dubais an der Wolkenkratzer-gesäumten Sheikh Zayed Road, wo schlichtweg die besten Bikes und Accessoires schlummern, die es derzeit auf dem Markt zu haben gibt: Wolfi’s Bike Shop Dubai ist die Anlaufstelle für Locals und Radtouristen. Namensgeber Wolfgang Hohmann stammt aus Deutschland, ist seit 1989 im Bike-Business und machte sich vor 20 Jahren mit seinen Rädern und seiner Passion auf den Weg Richtung Vereinigte Arabische Emirate. Heute ist er der Middle East Guru für alle Themen rund um das Fahrrad und hat sich sein Standing durch Know-how und so einige Schätze mit zwei Rädern erarbeitet.

Wer Fahrrad möchte, bekommt Fahrrad – und kann es sogar in die Wüste schicken. Das Emirat hat gewohnt ehrgeizige Pläne und möchte sein Fahrradnetz noch weiter ausbauen. Fantastische Gegebenheiten für Radfahrer in Dubai sind also vorhanden. Nur in die Pedale treten müssen Reisende selbst.

 

Veröffentlicht am: 26.05.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2024 by frauenfinanzseite.de, Groß-Schacksdorf. Alle Rechte vorbehalten.