^

 

 Suche  | Sitemap  | Mediadaten  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Freitag, 21. Juni 2024
   
 

Jede zweite Familie plant eine gemeinsame Städtereise

Hamburg und Wien sind die beliebtesten Ziele



Städtereisen sind nicht mehr nur Singles oder allein reisenden Paaren vorbehalten – auch Familien entdecken die urbane Ferienzeit für sich: Einer erstmals in Deutschland dazu durchgeführten Studie zufolge planen zahlreiche Eltern mit Kindern im Alter von drei bis 14 Jahren einen gemeinsamen Citytrip.


Für die Mehrheit der Befragten stellt die Städtereise eine eigenständige Urlaubsform dar, bei der vor allem Wert auf die gute Erreichbarkeit der Innenstadt und gemeinsame Zeit mit der Familie gelegt wird. Ein geringeres Reisebudget in Folge der Inflation und Pandemie sowie ein größeres Nachhaltigkeitsbewusstsein kurbeln den Trend zu kürzeren Reisen im eigenen Land zusätzlich an. Die Studie wurde im Auftrag der JUFA Hotel Gruppe durchgeführt, europäischer Marktführer im Bereich Familientourismus. Das Unternehmen wurde vor über 30 Jahren in Österreich von Gerhard Wendl gegründet und umfasst heute 65 Häuser in fünf europäischen Ländern, zehn davon in Deutschland.

Familien entdecken Metropolen für sich

Die Städtereise mit Kindern ist ein Tourismus-Trend. In den kommenden 12 Monaten planen 50,9 Prozent der befragten Eltern den Urlaub in einer Stadt mit ihren Kindern im Alter zwischen 3 und 14 Jahren. Die Mehrheit (70,0 Prozent) plant eine solche Reise als eigenständigen Urlaub, ein Viertel kann sich den Städteurlaub als Teil eines größeren Urlaubs, zum Beispiel einer Rundreise, vorstellen. Eine Geschäftsreise mit begleitender Familie (9,1 Prozent) oder Workation mit Anhang (4,5 Prozent) kommen für die Befragten hingegen kaum in Frage. „Großstädte sind fast schon ein familienfeindlicher Ort, wenn es um Hotelangebote angeht, die über ein Zustellbett hinausgehen. Dabei gibt es in Metropolen so viel für Eltern und Kinder zu entdecken. Die Zahlen dieser Studie bestätigen dies“, stellt Gerhard Wendl fest.

Beliebter Norden: Hamburg liegt bei der Umfrage ganz vorn

Auf die Frage, welches die beliebteste Stadt in Deutschland für einen Urlaub mit der Familie ist, punktet der Norden. Hamburg ist für 50,0 Prozent der befragten Eltern auf dem ersten Platz der Wunschreiseziele. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen München (36,1 Prozent) und knapp dahinter Berlin (36,0 Prozent). Leipzig knüpft mit dem vierten Platz eng an und hebt sich deutlich von den weiteren Ergebnissen ab: Fast ein Drittel (30,2 Prozent) würde gerne in die sächsische Stadt reisen. Auf Platz 5 findet sich Köln, das von 16,7 Prozent der Befragten gerne im Rahmen einer Familienstädtereise besucht werden würde.

Top-Reiseziel der Deutschen in Österreich ist die Hauptstadt Wien

In Österreich setzt sich Wien deutlich als Wunschreiseziel ab. Zwei Drittel (66,1 Prozent) der Eltern mit Wohnsitz in Deutschland geben an, dass sie gerne mit ihren Kindern in die österreichische Hauptstadt reisen würden. Etwas über die Hälfte (51,8 Prozent) der Befragten würde es nach Salzburg ziehen. Auf den Plätzen drei und vier folgen mit einem ähnlichen Ergebnis Innsbruck (25,1 Prozent) und Graz (21,2 Prozent). Ob Auto oder Zug – österreichische Städte sind von Deutschland aus unkompliziert zu erreichen: Nach Salzburg fährt man von München aus weniger als zwei Stunden, in Wien kommen Urlauber:innen innerhalb von vier Stunden an.

Nur einem Bruchteil der Eltern ist die Kinderbetreuung wichtig

Schnelle Erreichbarkeit der Innenstadt (52,4 Prozent), kindgerechte Verpflegungsoptionen (42,7 Prozent) und verschiedene Zimmergrößen (42,2 Prozent): Diese Punkte sind den Befragten bei der Auswahl eines Hotels für eine Städtereise mit Kindern am wichtigsten. Lediglich 12,4 Prozent erwarten, dass das Hotel ein Programm für Kinderbetreuung durch Dritte bietet. Etwas, das auch Gerhard Wendl mit seinem nachhaltigen, sozialen Hotelkonzept verfolgt: „Die Tatsache, dass Kinder nicht in eine Betreuung abgegeben werden, sondern die Urlaubszeit bewusst zusammen aktiv gestaltet wird, beobachten und fördern wir auch in unseren Häusern. Ziel eines Familienurlaubs sollte sein, besondere Erlebnisse und gemeinsame Erinnerungen zu schaffen.“

Übernachtungszahlen in JUFA Cityhotels untermauern den positiven Trend

Gerhard Wendl sieht die Entwicklung von Familienstädtereisen anhand eigener Erfahrung bestätigt: „In den vergangenen drei Jahren konnten wir über 57.700 Übernachtungen im Familiensegment in den JUFA City Hotels in Hamburg, Wien und Salzburg verzeichnen. Das entspricht einem satten Wachstum von 71 Prozent. Das City Hotel in der Hamburger Hafencity einzeln betrachtet, kommt auf ein Wachstum von 87 Prozent seit 2019. Wir erwarten, dass sich dieser positive Trend weiterhin fortsetzen wird, und auch andere Hotelgruppen vermehrt auf familienfreundlichen, kostengünstigen Urlaub für Familien setzen werden.“

Foto: Pixabay

 

Veröffentlicht am: 06.03.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2024 by frauenfinanzseite.de, Groß-Schacksdorf. Alle Rechte vorbehalten.