| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 19. November 2018
   
 

Werbung


 

Auf die Plätze, fertig, los!

Der Frühling steht in den Startlöchern. Und Young Euro Classic auch!


Heute beginnt der Ticketvorverkauf und auf www.young-euro-classic.de finden Sie nun das gesamte Programm und alle Informationen zum diesjährigen Festival.

 
YOUNG EURO CLASSIC 2018
3. bis 20. August 2018
 

Mit den hoffentlich steigenden Temperaturen steigt auch die Spannung: Welche Orchester, Dirigenten und Solisten kommen zum diesjährigen Festival? Und welche Werke sind im August im Konzerthaus auf dem Gendarmenmarkt zu hören? Finden Sie es heraus! Wir sind überzeugt, das Programm der 19. Ausgabe von Young Euro Classic löst Frühlingsgefühle aus! Von Nelson Mandela bis Leonard Bernstein spannt sich der Bogen über insgesamt 18 Festivaltage. Diese beiden bemerkenswerten Persönlichkeiten geben Young Euro Classic in diesem Jahr seinen besonderen Glanz. 18 Festivaltage mit 18 verschiedenen Orchestern aus aller Welt: Das bedeutet 18 Einladungen zu neuen Hörerlebnissen: Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Das Programm zum Stöbern
 
Die Programmvielfalt im Überblick

Nelson Mandela? Richtig gehört. Der große südafrikanische Freiheitskämpfer hätte in diesem Jahr 100. Geburtstag gefeiert. Wenn am 3. August das MIAGI Youth Orchestra aus Südafrika den fulminanten Festivalauftakt macht, wird Mandela besonders geehrt. Mit einem brandneuen Werk von Duncan Ward setzt das Orchester ihm ein musikalisches Denkmal. Außerdem widmet sich das Eröffnungskonzert von Young Euro Classic einem weiteren charismatischen Vorkämpfer seiner Zeit: dem Musiker und Komponisten Leonard Bernstein alias „Lenny“, der ebenfalls 100 Jahre alt geworden wäre.

Ein großer Lehrer ist einer, der aus seinen Schülern Funken herausschlagen kann. Funken, an denen ihr Enthusiasmus für Musik schließlich Feuer fängt.“ Leonard Bernstein

Bernsteins musikalische Wurzeln erklingen bei Klassik meets Jazz mit Nils Landgren. Er wird in diesem Jahr besonders gefeiert durch renommierte Jazzgrößen und Mitglieder der jungen norddeutschen philharmonie sowie des STEGREIF.orchesters. Zudem bildet Bernstein den krönenden Abschluss des Festivals am 20. August mit dem von ihm selbst gegründeten Schleswig-Holstein Festival Orchestra, ein immer wieder umjubelter Gast des Festivals.

Bernstein hat die klassische Nachwuchsszene belebt und inspiriert. So geben auch dieses Jahr spannende Orchester ihr Debut bei Young Euro Classic: die Southbank Sinfonia aus London, das Youth Chamber Orchestra aus St. Petersburg und das NYO Jazz aus New York City, gemeinsam mit der Sängerin und Grammy-Gewinnerin Dianne Reeves, einer hochkarätigen Initiative der Carnegie Hall! Mit außergewöhnlichen Plänen reist Kristjan Järvi mit der Georgian Sinfonietta an, die mit „Divine Geometry“ ein Zusammenspiel aus Klassik und Elektro samt DJ ins Konzerthaus bringt. Das Bundesjugendballett tanzt zu Klassik, Pop und Rock.

Seien Sie gespannt auf Neues!

Kein Weg ist zu weit! Aus Kanada kommt zu seinem Debut das National Youth Orchestra of Canada, aus Neuseeland das Auckland Youth Orchestra und als Pre-Opening, das erst so richtig Lust auf noch mehr Konzerte macht, kommt bereits am 14. Juni das Boston Philharmonic Youth Orchestra aus den USA ins Konzerthaus.

Zu den jungen „alten“ Bekannten gehört das Bundesjugendorchester, das Werke unter anderem von Bruckner und Mahler spielt. Auch das Joven Orquesta Nacional de España (JONDE) wird bereits sehnsüchtig erwartet. Das Nationale Jugendorchester der Niederlande bietet mit Brahms und Prokofjew großartige europäische Orchestertradition dar. Frischen Wind aus dem Norden bringen die Ungdomssymfonikerne aus Norwegen. Sie spielen ein durch und durch skandinavisches Programm mit Edvard Grieg, Anders Hillborg und Carl Nielsen. Nicht fehlen dürfen außerdem das European Union Youth Orchestra und das Nationale Jugendorchester Rumäniens und das Symphonieorchester der Musikakademie Ljubljana, die das farbenfrohe Programm mit ihren Konzerten bereichern. Das Jugendsymphonieorchester der Ukraine hat mit Tschaikowski und Beethoven junge Klassiker sowie zwei Deutsche Erstaufführungen im Programm.

Übrigens: Selten gab es so viele Ur- und Deutsche Erstaufführungen im Programm wie dieses Jahr, 15 an der Zahl.
Seien Sie die Premierengäste!

Wir freuen uns schon, Sie auf dem Gendarmenmarkt begrüßen zu dürfen! Viel Spaß bei der Vorbereitung Ihrer musikalischen Sommerreise!

Jetzt Tickets sichern
 
Wer suchet, der findet!

Wir wünschen Ihnen nun spannende Entdeckungen, sowohl im Programm von Young Euro Classic 2018, als auch bei der Suche von hoffentlich zahlreichen Ostereiern. All unseren Freunden, Lesern, Hörern wünschen wir frohe Ostern und schöne Feiertage!

 
Wir suchen Sie!

Ohne Festivalpaten wäre Young Euro Classic undenkbar. Unterstützen Sie das Festival, so unterstützen Sie junge Musiktalente aus aller Welt auf der Bühne des Konzerthauses. Werden Sie Festivalpate, jeder Beitrag zählt!

Festivalpate werden
 
 
Copyright © 2018 Deutscher Freundeskreis europäischer Jugendorchester e.V., All rights reserved.

 


Veröffentlicht am: 30.03.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.