| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Sonntag, 22. Juli 2018
   
 

Werbung


 

Fit in 10 Wochen – das Fitnessprogramm für „Einsteiger“

Soehnle und Rebecca Mir zeigen, wie ohne viel Aufwand eine solide Grundfitness erreicht wird

Anlässlich des 150-jährigen Marken-Jubiläums stellte Soehnle, einer der weltweit führenden Anbieter von Personenwaagen, am 15. Mai 2018 in Hamburg ein Fitnessprogramm für Einsteiger vor. Präsentiert wurde das „Fit in 10 Wochen“-Programm von der Moderatorin Rebecca Mir (26), die es selbst getestet hat.

„Mit einem täglichen Training von 15 Minuten, das ohne Geräte zu Hause durchgeführt werden kann, erreichen Sport-Einsteiger in etwa zehn Wochen eine solide Grundfitness“, so Rebecca Mir. Dabei handelt es sich um ein Intervalltraining, das Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer verbessert. Soehnle ist inzwischen eine Marke, die nicht nur Analysewaagen, sondern auch andere Produkte für ein bewusst gesünderes Leben anbietet, wie Fitness-Tracker und Blutdruckmessgeräte.

„Anfänger starten mit 20 Sekunden Training und 40 Sekunden Ruhepause. Am Ende steigert sich das bei jeder Übung auf 60 Sekunden Training – die Ruhepause entfällt dann“, so Rebecca Mir. Das sportliche Model gesteht: „Bei dem Programm kommt man schon Mal aus der Puste, ohne dass es den Trainierenden überfordert – aber vor allem hatte ich viel Spaß dabei, denn die Übungen sind sehr vielfältig.“

Im Gespräch mit frauenfinanzseite.de sehr sportliche und schlanke Moderatorin davon überzeugt, dass das Trainingsprogramm auch (über)gewichtige Sportmuffel geeignet ist. Mitentwickler des Trainingsprogramms, Jan-Frederik Kolthoff, Geschäftsführer der move UP GmbH, bestätigte die Einschätzung von Frau Mir. Wir werden das Trainingsprogramm in der Redaktion testen und darüber informieren.

Soehnle unterstützt das Trainingsprogramm mit Messprodukten wie den Soehnle Fitness-Trackern und den Körper-Analysewaagen. Im Zentrum der neuen Produktwelt von Soehnle steht die Soehnle Connect-App. Über diese sind die neuesten Geräte, seien es das Blutdruckmessgerät, der Luftreiniger Airfresh Clean Connect 500, der Fitness-Tracker oder die neuesten Körper-Analysewaagen, direkt verbunden. So werden Informationen über das Gewicht, den Body-Mass-Index (BMI), die Kalorienund Schlafwerte sowie die Puls- und Blutdruckwerte einsehbar auf dem Smartphone gespeichert. Denn wer trainiert, möchte auch seine Erfolge sehen. Das schafft zusätzliche Motivation.

 


Veröffentlicht am: 17.05.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.