| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 24. September 2018
   
 

Werbung


 

Jubel beim Berliner Startup SHOEPASSION

Dr. WENDELIN WIEDEKING investiert Millionenbetrag

Das Startup Shoepassion verkündet heute ein millionenschweres Investment von Dr. Wendelin Wiedeking. Nachdem die Berliner ihre Firma bisher ausschließlich mit einer Kombination aus Bootstrapping und Fremdkapitalfinanzierung aufgebaut haben, bedeutet der Einstieg des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Porsche AG nun einen Kurswechsel. Mit dem Erlös soll die Firma zu einer global agierenden Omnichannel-Premiumschuhmarke ausgebaut werden. Die Investition liegt im hohen einstelligen Millionenbereich.

Das Engagement von Dr. Wiedeking kommt nicht von ungefähr. Erst im vergangenen Dezember vollzog sich mit der Übernahme der Traditionsmarke Heinrich Dinkelacker durch Shoepassion eine historische Fusion zwischen einer der ältesten und einer der jüngsten deutschen Schuhmarken. Als ehemaliger Miteigentümer von Dinkelacker rückte Wiedeking in den Gesellschafterkreis der Berliner und erhielt in den vergangenen Monaten tiefe Einblicke in das Start-up. „Die Zusammenstellung des Teams inklusive der errichteten Infrastruktur auf der einen Seite als auch die hervorragende Arbeit der Geschäftsführung nebst überzeugender Zukunftsvision auf der anderen haben mich überzeugt, meine Beteiligung bei Shoepassion zu erhöhen“, kommentiert der Manager seinen Einsatz und ergänzt: „Ich denke, mein Investment und meine Erfahrungen können dabei helfen, die ehrgeizigen Ziele der Jungunternehmer umzusetzen.“

Das erschwingliche Luxussegment weist weltweit beachtliche Wachstumszahlen auf. Nachdem Shoepassion mit seinem modernen Omnichannel-Konzept bereits seit sieben Jahren in der DACH-Region Erfolge in der Nische erzielen konnte, ist es nun das erklärte Ziel der Berliner, die Marke zu einer international führenden Premiumschuhmarke auszubauen. „Das Vertrauen von Unternehmerlegende Dr. Wiedeking macht uns außerordentlich stolz“, erzählt Shoepassion CEO Tim Keding. „Mit seinem Investment beweist Dr. Wiedeking ein gutes Gespür. Uns ist es gelungen, eine starke, vertikal integrierte Eigenmarke aufzubauen, die sowohl online wie offline funktioniert. Zudem führen wir jetzt mit Heinrich Dinkelacker ein wahres Juwel in unserem Portfolio. Unsere Ausgangslage für die sich ändernden Anforderungen des Handels der Zukunft könnte also besser nicht sein.“

Bisher bewusst gegen den Strom der Gründerszene geschwommen

Mit Produkten, die Leidenschaft bedingen und gleichermaßen hervorrufen, kennt sich Dr. Wiedeking spätestens seit seiner Porsche-Zeit aus. Dabei begleiteten ihn stets an seinen Füßen handgearbeitete Luxusschuhe der Marke Heinrich Dinkelacker, der Firma, deren Geschicke er gemeinsam mit Freunden selbst seit Anfang der 2000er-Jahre verantwortete. Den klassischen Handel und seine sich wandelnden Spielregeln erlebte er indes hautnah in seiner Funktion als Gesellschafter der SIGNA-Retail GmbH (u.a. Karstadt und KaDeWe Group). Sein neues Engagement bei Shoepassion fügt sich entsprechend logisch in seine bisherige Vita ein.

Das Investment ist der erste echte Gradmesser für die Bewertung des Berliner Start-ups. Bisher konzentrierte sich Shoepassion fast ausschließlich auf die Bankenfinanzierung. Im Vergleich zum klassischen Venture Capital war das Wachstum daher zwangsläufig limitiert, das Unternehmen blieb dabei jedoch stets profitabel. „Aus wenig viel zu machen, war immer unsere Philosophie und das wird auch weiterhin fest in unserer DNA verankert bleiben“, verspricht Tim Keding und ergänzt: „Durch unsere Herangehensweise, die Eigentümerstruktur, das Geschäftsmodell und nicht zuletzt auch die Fusion mit Heinrich Dinkelacker sind wir stets gegen den Strom der Berliner Gründerszene geschwommen und damit bewusst unter dem Radar geflogen. Eine Strategie, die jetzt aufgeht und die Arbeit der vergangenen Jahre honoriert.“

 


Veröffentlicht am: 23.05.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.